Saisonrückblick 2023

Am 19.01.2023 wurde im Rahmen unserer alljährlichen Jahreshauptversammlung das Sportjahr 2023 noch einmal reflektiert. Die LG Decker Itter nahm im vergangenen Jahr an vielen Meisterschaften und Volksläufen teil, darunter unter anderem Teilnahme an Weltmeisterschaften und Europameisterschaften. Hier war es mehr als nur dabei sein ist alles. Unsere Spitzenläuferin konnte bei der Weltmeisterschaft im 24h-Lauf die Silbermedaille in der Masterkategorie mit einer Distanz von 221km erlaufen. Bei der Europameisterschaft der Berglaufmasters holte sie Gold und wurde von Wolfgang Eisl und Bruno Schumi tatkräftig unterstützt, die im Team die Bronzemedaille holen konnten. Karin Freitag nahm auch an der Europameisterschaft der Masters in Pescana teil. Hier räumte sie tatkräftig ab. Sie holte Gold über die 10km auf der Straße und 10.000m auf der Bahn. Dazu holte sie Silber im Halbmarathon und 20km Gehen. Bei Österreichischen Meisterschaften konnten als Verein 9 Gold-, 14 Silber- & 8 Bronzemedaillen gewonnen werden. Bei den Tiroler Meisterschaften gingen 50 Gold-, 29 Silber- & 12 Bronzemedaillen nach Itter. Hier waren Sabrina Exenberger und Emilio Freitag mit 6 Goldmedaillen die Leistungsträger*innen des Vereins. Wir waren auch wieder im Rahmen des Alpencups vertreten. Hier konnten wir im Rahmen der 10 Bewerbe 36 erste Plätze gewinnen. In der Teamwertung wurden wir uns hinter unseren Lieblingsrivalen aus Breitenbach mit dem zweiten Platz zufriedenstellen. Neben den sportlichen Events waren wir auch wieder beim Itterer Dorffest, dem Bergleuchten und dem Weihnachtspfad vertreten. Als Aussicht auf das Jahr 2024 haben wir auch wieder einige Highlights vor uns. Am 18. Mai werden wir die Tiroler Meisterschaft im Berglauf austragen und am 19.Mai werden wir erstmalig den „Salventrail“ veranstalten, ein Bergmarathon über 42km mit 2200hm. Zudem wird im Rahmen des alljährlichen Herbstlaufes am 28. September das diesjährige Alpencupfinale stattfinden.