Frühling 2024

Das erste Highlight stellten die österreichischen und zugleich Tiroler Meisterschaften im Marathon dar. Sabrina Exenberger holte den Tiroler Meistertitel bei den Damen und bei den Herren sorgten Andreas Rieder und Alexander Rainer für einen Doppelsieg. Auf den Plätzen 4 bis 5 landeten Peter Hechenberger, Thomas Senoner &Manuel Götsch. Als nächstes Highlight folgen die Tiroler Meisterschaften über die 10km in Brixlegg. In diesem Rahmen gab es Siege durch Andreas Gastl (MU7), Anna Pockenauer (WU9), Fernando Freitag (MU18), Anna Plattner (W30), Knapp Andrea (W50) & Eddy de Leon Solano (M60). Ein wirklich sehr erfolgreiches Wochenende (bei extrem heißen Temperaturen) für die Itterer Läufer*innen. Zwei Wochen später ging das Monat der Tiroler Meisterschaften mit dem 5000m auf der Bahn weiter. Auch hier gab es wieder zahlreiche Siege zu feiern: Andreas Gastl (MU8), Samuel Gems (MU12), Emilio Freitag (MU16), Fernando Freitag (MU18), Sabrina Exenberger (W30), Andrea Knapp (W50) &  Eddy de Leon Solano (M60). Abschließend ist noch eine besondere Leistung von Karin Freitag im Rahmen der Staatsmeisterschaften im 100km lauf gelungen. Mit einer Zeit von 8:18h holt sie nicht nur den Staatsmeistertitel, sondern läuft auch noch die 6. schnellste Zeit, welche jemals eine Österreicherin gelaufen ist. Wäre sie im Männerrennen gestartet, hätte sie nur ganz knapp die Bronzemedaille verpasst.